Lindenblüten für die Nerven

Getrocknete Lindenblüten ergeben einen Heiltee, der beruhigend auf die Nerven wirkt. Bei Erkältungen hilft er durch seine schweißtreibende und den Hustenreiz lindernde Wirkung. Die den Lindenblüten zugeschriebenen Heilwirkungen sind: beruhigend, blutreinigend, entspannend, entzündungshemmend, harntreibend, krampflösend, schleimlösend, schweißtreibend. Daraus folgernd sind die Anwendungsbereiche: Erkältung, grippale Infekte, Schnupfen, Husten, Hustenkrampf, Appetitlosigkeit, Sodbrennen, Darmentzündung, Verstopfung, Rheuma, Blasenentzündung, Bluthochdruck, Wassersucht, Ödeme, Kopfschmerzen, Migräne, Schlaflosigkeit.

Wir bieten die kompletten und entkeimten Lindenblüten (Tilia argentela) aus Wildpflückung Humanmedizinern, Veterinären, Tierhaltern und Konsumenten an. Diese Blüten sind lieferbar in 1.000g (75g in Dekobox, 925g in Nachfüllpacks) und 500g (75g in Dekobox, 425g in Nachfüllpacks). Kräuter kaufen. Online? Natürlich aus erster Hand.

 

Stichwörter: Beruhigend, Blut reinigend, entspannend, Entzündung hemmend, Harn treibend, Krampf lösend, Schleim lösend, Schweiss treibend, Erkältung, Hustenb, Appetitlosigkeit, Blasenentzündung, Bluthochdruck, Schlaflosigkeit, Atemwege.

 

Kräutersuche

Lassen Sie uns miteinander reden.

;-)

Anwendungstipps in Sabines Blog

Merken